„Was?“ – „Nochmal“ – „Gesundheit“

Das sind in etwa die Standard-Reaktionen, die wir hören, wenn wir unseren
Bandnamen sagen: Klabusterbernd! Wofür das steht? Keine Ahnung. Und was wir
für Musik machen? Das konnten wir lange selbst nicht beschreiben, bis nach einem Konzert jemand zu uns kam und es auf den Punkt brachte: „Geile, kompakte Mucke!“ Und das trifft den Nagel auf den Kopf. Poppig angehauchter Punkrock – Kein Schnickschnack, dafür aber ordentlich Dampf, eingängige
Gesangsmelodien, harte Gitarrenriffs und hin und wieder ein Rap-Part oder eine
Trompete, die das Ganze auflockern.

Stilistisch irgendwas zwischen den Ärzten und blink-182.

Matsche: Schlagzeug
Jannik: Gesang/Gitarre
Lars: Gitarre
Henk: Bass