Klabusterbernd sind vier Jungs aus Emsbüren, die sich schon aus einem anderen Bandprojekt kennen und nach dem Ausstieg des Sängers Anfang 2017 nochmal ganz von vorne anfangen wollten. Ihre Musik lässt sich als poppig angehauchter Punkrock bezeichnen – Kein Schnickschnack, dafür aber ordentlich Dampf, eingängige Gesangsmelodien, harte Gitarrenriffs und hin und wieder ein Rap-Part oder eine Trompete, die das Ganze auflockern. Stilistisch irgendwas zwischen den Ärtzen und blink-182. Nachdem im ersten Jahr einige Auftritte anstanden und der erste Song „Möchtegern“ mit Musikvideo veröffentlicht wurde, kam im Frühjahr 2019 die zweite Single „Superman“ raus. Damit im Gepäck ging es in den Festivalsommer, wo man sich erstmals auf größeren Bühnen präsentieren konnte. Am Ende des Jahres geht es für Klabusterbernd wieder ins Studio, um an einem ersten größeren Release zu arbeiten, damit 2020 noch größer, lauter und heißer wird.

Klabusterbernd sind:
Jannik Gutschner – Gesang, Gitarre
Lars ter Bahne – Gitarre, Backings
Henning Wolbers – Bass, Backings
Marcel Arning – Schlagzeug